Waffenregeln

1. Regeln für Cosplay-Kostüme und -Waffen

  • Verboten sind grundsätzlich alle Kostüme, Waffen und Waffenimitate bei denen Verletzungsgefahr besteht (Spitzen aus Metall, Glas, Klingen, etc.). Das heißt es sollten keine Materialien wie Metall, Glas, Holz oder andere harte Materialien für dein Cosplay verwendet werden. Das Personal wird solche Gegenstände gegen Quittung einziehen. Du erhältst sie erst wieder beim Verlassen des Convention-Geländes zurück.
  • Ausnahmen sind Gürtelschnallen, Nieten (stumpf und nicht länger als 5cm) oder ähnliches, also Gegenstände bei denen keine Verletzungsgefahr besteht!

2. Erlaubte Materialien

  • Schaumstoff, Gummi, Pappe, Pappmaché, Thermoplastik (Worbla) und Weichplastik.
  • Aber auch hier gilt: Keine spitzen oder scharfen Gegenstände! Sollte Deine Waffe/Kostüm nur bedenklich sein und die Verletzungsgefahr gering, so darfst Du diese zwar nicht auf der Convention tragen, jedoch für Deinen Auftritt verwenden. Danach wird die Waffe wieder eingezogen und Du kannst sie beim Verlassen der Convention beim Personal der AniWest abholen.

3. Verbotene Gegenstände

  • Echte Schusswaffen, SoftAir- und Gaspistolen (auch ungeladen), echte Munition, Wurfwaffen (z. B. Wurfsterne, Wurfpfeile, Wurfmesser), Pyrotechnik und Explosivkörper (Knallkörper, Raketen usw.), Schlagringe, Totschläger, Stahlruten, Würgewaffen (z. B. Nunchakus), Hieb- und Stichwaffen mit scharfer oder stumpfer Metallklinge oder mit Spitzen (z. B. Katanas, Schwerter, Säbel, Macheten, Äxte, Beile, Morgensterne); Waffen, die laut österreichischem Gesetz verboten sind.
  • Bei Gegenständen die vom Personal nicht abgenommen/entgegengenommen werden dürfen (z.B. scharfe Schusswaffen, unfreie Pyrotechnik, etc) ist bei legalem Besitz (Person mit Waffenpass, Pyrotechniker) der Zutritt zum Gelände zu verwehren, bei illegalem Besitz ist die Polizei zu verständigen (illegaler Waffenbesitz)
  • Das Personal der Veranstaltung ist in dem Fall berechtigt die Person anzuhalten, bis die Polizei eintrifft (Anhalterecht).

4. Bedenkliche Gegenstände

  • Schusswaffenimitationen und Replika aus Metall oder Metall/Holz, Hieb- und Stichwaffen mit Klingenersatz aus Holz, Plastik usw. (z. B. Katanas, Schwerter, Säbel, Macheten, Beile, Messer aller Art), Waffen mit mehr als zwei Meter Länge, Stäbe oder Rohre aus Holz, Metall, Fiberglas, Hartplastik oder Kombinationen davon, auch mehrteilig, Pfeile aller Art, unabhängig vom Material, Reitgerten, Handpeitschen, Stabpeitschen
  • Wenn Du Dir nicht sicher bist ob Dein Kostüm/Waffe unbedenklich ist, schreib uns eine E-mail mit Bild und Beschreibung der verwendeten Materialien mit dem Betreff Cosplay Waffe/Kostüm per kontakt@ vamc.at an die Organisatoren.
  • Wir bitten Euch, sorgfältig mit den Waffen umzugehen, da nicht nur Einrichtungsgegenstände beschädigt oder andere Personen verletzt werden können, sondern auch Ihr selbst!